Labortests und Analysen

Ob Schadstoffbelastungen, Krankheitserreger oder Allergien: Bei einer Bioresonanz wird dein Hund in seiner Ganzheit betrachtet. Außerdem findest du bei uns einen Fellmineralien- und Darmflora-Screen.

Unsere Screening-Sets

DNA Hunderassenbestimmung

DNA Hunderassenbestimmung

Ab €99,00

Harnstatus-Screen

Harnstatus-Screen

€82,50

Durchfall-Screen

Durchfall-Screen

€184,00

Giardien-Screen

Giardien-Screen

€59,80

Parasiten-Screen

Parasiten-Screen

€59,80

Bioresonanz-Analyse Hund Notfall

Bioresonanz-Analyse Hund Notfall

Ab €120,00

Bioresonanz-Analyse Hund

Bioresonanz-Analyse Hund

Ab €100,00

Der Darmflora-Screen – aussagekräftiger Darmcheck

Der Darmflora-Screen – aussagekräftiger Darmcheck

€89,80

Der Fellmineralien-Screen – aussagekräftige Mineralstoffanalyse

Der Fellmineralien-Screen – aussagekräftige Mineralstoffanalyse

€139,80

Bioresonanz für deinen Hund und mehr


Unser Darmflora-Screen dient als aussagekräftiger Darmcheck, der Ungleichgewichte in der Darmflora erkennt und Empfehlungen unserer Tierheilpraktiker bei Beschwerden wie Durchfall oder Hautproblemen liefert. Parallel dazu bieten wir den Fellmineralien-Screen an. Durch eine Analyse des Tierfells können wir den Mineralstoffhaushalt sowie Giftstoffe und Schwermetalle untersuchen, was insbesondere dann hilfreich ist, wenn herkömmliche Untersuchungen unauffällig bleiben. Abgerundet wird unser Angebot durch die Bioresonanz, ein ganzheitlicher Ansatz zur Identifikation von Energiestörungen im Körper. Für alle unsere Sets gilt eine Lieferzeit von 4 bis 6 Werktagen und sie kommen mit einem kompletten Versandpaket.


Dein Hund im Fokus: Die Vorteile der Bioresonanz-Analyse



In einer Welt voller Umweltbelastungen wie Elektrosmog, Nitrat und ungesunder Ernährung ist es umso wichtiger, unsere geliebten Vierbeiner optimal zu unterstützen. Die Bioresonanz für Hunde erkennt nicht nur körperliche, sondern auch seelische Disharmonien und liefert Erkenntnisse, die du in keiner üblichen Labordiagnostik erhältst. Dabei steht das Wort 'Bioresonanz' für das harmonische Zusammenspiel von Körper und Seele. Hinweis: Die Bioresonanz ist wissenschaftlich umstritten und ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt. Sie bietet jedoch eine wertvolle Ergänzung, um das Wohlbefinden deines Hundes zu optimieren.


Bioresonanz für den Hund, Darmflora- und Fell-Screening: Ein einfacher Prozess



Sobald du die geeignete Analyse in unserem Shop bestellst, liegt in jeder Packung eine genaue Anleitung bei, die dir beim Ausfüllen des Frageformulars und der Entnahme der benötigten Proben hilft. Unsere qualifizierten Experten setzen ihre Fachkenntnisse ein, um die Probe sorgfältig zu untersuchen. In nur 4-6 Werktagen senden wir dir einen detaillierten Befund zu. Solltest du während des gesamten Prozesses Fragen oder Bedenken haben, sind unsere Tierheilpraktiker stets bereit, dich zu unterstützen. Bei Waldkraft wird jeder Hund individuell betrachtet, denn wir glauben, dass kein Vierbeiner wie der andere ist. Mit unserer Bioresonanz-Analyse verschaffen wir dir einen tiefen Einblick in die Gesundheit und das Wohlbefinden deines geliebten Begleiters.

FAQ

Labortests und Analysen für Hunde sind spezielle Untersuchungen, die dazu dienen, Informationen über den Gesundheitszustand und das Wohlbefinden eines Hundes zu gewinnen. Diese Tests können von einer Blutuntersuchung bis zu spezifischen Analysen wie der Bioresonanz für Hunde reichen.

Bioresonanz beim Hund ist eine alternative Diagnose- und Therapiemethode, bei der die elektromagnetischen Schwingungen des Körpers gemessen und ausgewertet werden. Es wird angenommen, dass Störungen im Körper durch veränderte Schwingungen erkennbar sind und durch die Bioresonanz korrigiert werden können.

Ein Labortest kann helfen, bestimmte Krankheiten frühzeitig zu erkennen, den Gesundheitszustand zu überwachen oder die Ursache für bestimmte Symptome zu finden. Gerade spezialisierte Analysen wie die Bioresonanz beim Hund können tiefergehende Einblicke in das Wohlbefinden des Tieres bieten.

Die Häufigkeit hängt vom individuellen Gesundheitszustand, dem Alter des Hundes und spezifischen Risikofaktoren ab. Es ist ratsam, sich regelmäßig mit dem Tierarzt oder einem Tierheilpraktiker auszutauschen und entsprechende Empfehlungen einzuholen.